Nicht nur in meiner Firma, auch in der gesamten Printbranche herrscht eine (vor allem für die Angstellten) beängstigende Umbruchstimmung.
Entlassungen bei Verlagen sind an der Tagesordnung. Von dem Zusammenlegen der Redaktionen für mehrere Zeitungstitel mal ganz zu schweigen (Bitte, WIE GENAU soll sich das positiv auswirken?)

Heute hat mich ein Kollege auf diese Seite aufmerksam gemacht: Das WAZ-Protestblog Medienmoral-NRW beschäftigt sich ziemlich kritisch nicht nur mit der Situation der WAZ-Gruppe sondern auch mit der gesamten Verlagssituation hier zu Lande.

Und ich will mich hier mal solidarisch zeigen indem ich auf die Seite hinweise!
Lesen!