ausrufMeine Güte. Schon ein Jahr vorbei… Am 1. Oktober 2008 kurz  nach meinem Serverumzug und dem (vorläufigen) Abschalten von T-oons.de ging diese Seite an den Start. Jetzt, wo das erste Jahr herum ist, eine gute Gelegenheit mal einen kleinen Blick in die Statistiken zu werfen und zu sehen, wie es um diesen bunten Spielplatz meines Irrsinns bestellt ist.

Die Statistiken:
Bei Internetseiten geht’s ja immer um Besucher. Manchmal ist es allerdings schon erstaunlich, wie Besucher auf dieser Seite landen…
Im letzten Jahr hatte KFGS Besucher aus über 20 Ländern. Ganz vorn an der Spitze Deutschland, England, Amerika und Kanada.

Viele Leute kommen direkt aus ihren Favoriten auf die Seite (was mich freut) und über Google (was mich nicht wundert) die größte Anzahl an Suchbegriffsuchern.
Die Top-Suchbegriffe waren übrigens: „Ruf mich an“ ziemlich dicht gefolgt von „Don’t drink and drive“ und „gegen den Wind pissen“ Da sag ich mal nix zu.

Neben den Suchmaschinen liefert mir die „Gert & Grendil„-Seite über einen Link die meisten Besucher. Außerdem scheine ich in einer ganze Menge von Foren als Link durch die privaten Nachrichten geschickt zu werden.

Der meinstgelesene (ähm betrachtete) Cartoon ist (warum auch immer): „Ich muss mal…

Raus sind die meisten Besucher hier direkt weiter zu Sarah Burrini (und dann wahrscheinlich NIIIIIEEE wieder zurück hier her *g) – Eine gute Wahl würde ich sagen.

Was gab es sonst noch:
Twitter hat sich als Segen und auch als Fluch für mich erwiesen. Einerseits ist es ganz nett, auf neue Cartoons hinweisen zu können, anderseits habe ich im letzten Jahr mit wachsendem Vergnügen die tweets meiner Favoriten verfolgt, … Nur sind’s inzwischen ziemlich viele.
Der Comicstil hat sich auch ein wenig verändert. von den ursprünglichen Monochromen Darstellungen und gelegentlichen Farbtupfern bin ich inzwischen auf fast ausschließlich voll farbige Cartoons umgestiegen. Die Sache erweise sich allerdings als auwändig, gibt mir aber auch die Möglichkeit für gelegentliche Experimente.
Mein digitales „Spiegelbild“ hat sich natürlich auch verändert – was nicht verwundert, da mein Stil ja immer noch im Fluss ist.
Außerdem bin ich inzwischen (vorrangig auch aus zeitlichen Gründen) von Zeichenbrett auf komplett digitales Arbeiten umgestiegen. Was aber wahrscheinlich gar keinem aufgefallen sein wird.
der Cinemaxx-Karten-Counter ist inzwischen – sorry, dass ich die Grafik bisher nicht angepasst habe – auf rund 60 Euro angestiegen worüber ich mich sehr freue. Und vielleicht steht im nächsten Jahr dann auch endlich mal eine Auslosung an *g

Was soll denn da noch kommen:
Bisher bin ich mit der Entwicklung der Seite recht zufrieden. Auch mit der Zahl der Besucher – wenn man bedenkt, dass ich eigentlich kaum irgendwo gelistet bin. Vielleicht versuche ich im nächsten Jahr auch mehr mal kleine Geschichten zu erzählen, die in irgendeinem Gesamtzusammenhang stehen. Außerdem stehen noch eine ganze Menge anderer Projekte an der Pinnwand – dazu aber später mal mehr. 🙂
Soooooo, jetzt geh ich in das zweite Jahr. Mit einem guten Pensum vom bisher rund 85 erledigten Cartoons und noch massenweise Ideen…
PS: Wenn mir irgendwer was schenken will: Ein Google-Wave-Zugang wär was… *ggg*