014Boooooooah! Die Leute glauben ja oft nicht, dass eine Messe, wenn man doch nur den ganzen Tag da sitzt, ein paar Hände schüttelt und „Bilder macht“ EEEEECHT anstrengend ist. Nun, lasst Euch sagen: DOCH SIND SIE! Aber sie sind auch eine ganze Menge Spaß!

Die SPIEL (mit ihrer ComicAction) ist mir ja die liebste Messe von allen. Wenn ich es auf reine Comic Events reduziere, gewinnt zwar Erlangen, aber für mich stimmt einfach die Mischung auf der CA. Nicht nur, weil ich ja selbst der totale Brett- und Rollenspiel Fan bin, sondern weil auch einfach das Publikum stimmt. Ich finde immernoch, dass die Leute auf der CA die nettesten sind, die man so treffen kann.
Das traf natürlich auch wieder auf die Kollegen zu. Sarah, Marvin, David, Leander, TeMeL, Michael, Max, die Kaydee und natürlich Jörg sind einfach Kollegen mit denen man trotz all der Anstrengungen gern die Zeit verbringt. Immer ist Zeit für einen (mehr oder minder dummen) Witz oder eine Albernheit.
005Katzen schienen dieses Mal das große Thema gewesen zu sein. Nicht nur die Kollegen direkt vom Nachbarstand Schwarzer Turm hatten ihre Dicken Katzen dabei, sondern auch diverse Leute bei mir wollten gern Ihr geschätztes Haustier vercomict haben. (Ich schaffe übrigens in der Zeit eine Katze, die der Marv – die schnellste Maus vom Mexico – braucht um eine gesammte peruanische Musikergruppe und alle Einwohner von Paris auf ein Wimmelbild zu bringen… Aber lassen wir das. 😀 )

010Die Umgestaltung der Hallen und die ComicAction jetzt gefühlt noch mehr mit den Rollenspielern zusammen zu legen, erschien mir zugegeben etwas seltsam und unübersichtlich. Überhaupt hatte ich den Eindruck es gäbe nur einen einzigen Stand mit LARP Artikeln. (Na, es waren wohl schon ein paar, aber …) Und ich habe nirgendwo eine Ecke mit Tischen für Rollenspielgruppen gesehen. Schade eigentlich.
Insgesammt hab ich aber sowieso recht wenig von der Messe sehen können. Ich weiß es gab andere Hallen außer der Halle Nummer 2 in der wir gesessen haben, aber auch nur, weil ich mich auf der Suche nach den Toiletten in welche verirrt hatte. 😀
012Überhaupt: ES GAB SCHLANGEN AN DEN MÄNNERKLOS! (Was wohl bedeutet, dass uns allen der Weltuntergang bevorsteht! *g)

Dafür habe ich – im Vorbeirennen – ein paar schöne Spiele gesehen. Zum Beispiel zum ersten Mal das aufgebaute Firefly Boardgame! (YAY! Browncoats!)
Das habe ich dann auch prompt von meinen Kollegen als nachträgliches Geburtstagsgeschenk „aufgedrückt“ bekommen. 🙂 Zusammen mit „Android – Netrunner“, welches ich mir immer mal ansehen wollte. (dankeschön, ihr seid die besten!)
Wenn ich so drüber nachdenke hab ich mal wieder auch eine ganze Menge Geld direkt auf der Messe gelassen. 001 Unter anderem für eine Sammlung kleiner Doctor Who Sammelfiguren (Leider war der 7. Doctor nicht dabei. 🙁 ), die ersten 6 Sammelbände von Hellblazer (genau genommen ab Band 2, da der erste natürlich prompt ausverkauft war als ich ihn haben wollte.), die erste Ergänzung vom Pathfinder Adventure-Card-Game (geilo!) und Band 4 von Order of the Stick (die Kickstarter Neuauflage),… Ihr seht schon wo das hinführt.

008

Ich hatte diesmal ja neben ANDERS auch immernoch mein drittes Heft dabei, von dem einige Leute wohl etwas überrascht waren, dass es schon erschienen ist. Dabei ist das Ding ja schon seit München zu haben. Ein bisschen schade, da ich gerade mit dem dritten Heft echt zufrieden bin. Na ja, ist wohl irgendwie untergegangen, denke ich. Also hier noch mal: Es ist noch zu haben, und natürlich ganz einfach bei Kwimbi zu bestellen. 🙂 . 

 

009

ANDERS dagegen ist super gelaufen und wohl auch bei den Leuten echt gut angekommen. (Was nicht verwundert, wenn man bedenkt wie viel Liebe in unser „Erstlingswerk“ geflossen ist … sagte ich liebe, ich meinte BLUT! Muuuuahahaha!) Ich bin schon sehr gespannt auf die ersten Rezensionen! Solltet ihr irgendwo eine finden, oder gar selbst eine geschrieben haben, könnt ihr den Link dazu gern auf der ANDERS Facebook Seite posten. Ich bin sicher, die Kollegen sind genauso gespannt darauf wie ich.

Organisatorisch ist es auch dieses mal sehr rund gelaufen. Was sicherlich dem Herrn Kwimbi zu verdanken ist. War also ein ziemlich angenehmes Arbeiten.

Apropos Arbeiten:003

Ich hab viel lustiges Zeug gezeichnet: Chulutulululu-Babys, Drachen-Babys, verrückte Katzen, ein paar Doctor Whos, eine Serenity Kaylee (die ECHT viel Spaß gemacht hat, danke für die Gelegenheit die zu zeichnen!) ein paar Figuren aus „The Clone Wars“ und eine Barbie (Bääääh! Sag ich! Aber ich bin mir für nix zu fein *ggg)  und noch zig andere Sachen, an die ich mich inzwischen schon gar nicht mehr erinnern kann. Immer wieder toll wenn Leute mich einer schönen Idee um die Ecke kommen, die mich überrascht und das kleine Nerd-Herz in mir höher schlagen lässt! 😀

015011



Abschließend ein ganz, ganz großes DANKESCHÖN an all die Leute, die mir kleine Geschenkchen mitgebracht haben. Ins besondere an die junge Frau, die mir diese UNGLAUBLICH COOOOOOLE Mini Tardis (mit Licht) geschenkt hat. 002Ich hab das Päckchen – als Belohnung für mich selbst quasi – erst ausgepackt als der Messetag längst vorbei war.

Und hatte hinterher das Gefühl nicht meiner Freude angemessen DANKE gesagt zu haben! Also DANKE DIR!
Außerdem: Schön, dass ihr alle da wart, dass ihr alle das „Zahle so viel Du willst“ so großzügig unterstützt habt (das hilft mir bei der Finanzierung weiterer Projekte – wie Frühstücksflocken kaufen, z.B. ;)) und für all die großartigen Gespräche und Spieletipps von Dingen, die ich mir leider nicht selbst ansehen konnte. Ich freu mich schon darauf Euch bald wieder zu sehen! 🙂
Denn nach der Messe ist ja bekanntlich direkt vor der Messe! Und das lässt bestimmt nicht ein ganzes Jahr auf sich warten! Wie auch immer: Ihr wart toll, Leute!!!!

006004013

(Fotos sind von mir oder freundlicherweise von Oliver Grass gemacht worden.)